Stimmen und Meinungen

Kinderkrippe Rasselbande & Bagira, Rastede

Alles Bindung – oder was? – Krippenerziehung heute

  • Zwei Tage voller Informationen, die auf eine absolut praxisnahe Art und Weise vermittelt wurden.
  • Besonders praxisnah und authentisch waren die von uns eingebrachten Beispiele, die umgehend von Frau Doering aufgenommen wurden!
  • Vielen Dank für eine wunderbare NICHT-STANDARD-FORTBILDUNG, in der sich alle wiedergefunden, wertgeschätzt und verstanden fühlten.
  • Tolle Verknüpfung von Theorie und Praxis in Bezug auf die eigene Einrichtung.
  • Gute Verdeutlichung und Verständnis durch Videomaterial.
1_5

Fortbildung und kindbezogene Beratung an der Janusz-Korczak-Schule in Freiburg.

Was mich an Waltraut Doering beeindruckt, ist ihre hohe Fachkompetenz, ihre Art, konsequent die Haltung einer Dienerin einzunehmen: sie schaut ohne Wertung auf das Verhalten eines Kindes und lässt es darin spielend Entwicklungsschritte vollziehen.

Was daherkommt und aussieht wie Spiel, ist genau das und viel mehr. Dem Kind wird nicht über eine therapeutische Maßnahme dazu verholfen, sich anders zu gebärden, sondern es wird durch das Spiel wie von allein Änderungen vornehmen. So behält das Kind die Verantwortung für sich selbst.
Das ist die Kunst der Begleiterin.

Nur wenn das gelingt, und darin sehe ich Waltraut Doering als Profi, wird daraus ein gelungenes Miteinander.
Barbara Gawlowski, Lehrerin in der Janusz-Korczak-Schule, einer Schule für Kinder mit schweren Mehrfachbehinderungen.

1_5

Frühförderstelle Norden

Waltraut hat es in den vielen Jahren der Zusammenarbeit immer wieder geschafft, alle Kolleginnen unseres großen Teams zu erreichen und durch ihre fachlich hoch kompetente und persönlich so warmherzige und wertschätzende Art individuell zu Veränderungen und Entwicklungsprozessen anzuregen. Ihre Vorträge gestaltet sie lebendig und abwechslungsreich, sodass sich auch „fachferne“ Gäste mit großem Interesse an einer intensiven Auseinandersetzung zum Thema „Menschwerdung“  beteiligen. Wir freuen uns sehr, weiterhin gemeinsam mit ihr lernen zu können und sind gespannt, was wir dabei noch alles entdecken werden.
Anke Winter, Bereichsleiterin Kinder

1_5

Mobiler-Dienst-für-soziale-und-emotionale-Entwicklung, Delmenhorst

Unser Team wird seit vier Jahren supervisorisch von Waltraut Doering begleitet. Ich bin ein großer Fan dieser Form von Entwicklungsbegleitung, weil sich professionelle Menschenkenntnis mit einem großen Maß an Empathie und Fachwissen mischen, was sowohl unser Team als auch uns als Einzelpersonen und unseren Blick für unsere Berufsklientel fördert.

Das ist nachhaltig und oft auch mit der gewissen Prise Selbstironie und Spaß behaftet.
Sehr empfehlenswert.
I. Kleiner

1_5